Jazz-Sängerin Nancy Wilson mit 81 Jahren gestorben

Sie war eine der Großen des Jazz - aber auch Ausflüge in Richtung Pop waren ihr nicht fremd. Drei Grammys hat Nancy Wilson gewonnen, jetzt ist die Sängerin mit 81 Jahren gestorben.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Nancy Wilson ist tot.
Rick Maiman/AP/dpa Nancy Wilson ist tot.

Pioneertown - Die Jazz-Sängerin Nancy Wilson ist tot. Sie starb im Alter von 81 Jahren in ihrem Haus in Pioneertown im US-Bundesstaat Kalifornien, wie US-Medien unter Berufung auf ihre Managerin Devra Hall Levy berichteten.

Demnach war die dreifache Grammy-Gewinnerin bereits am Donnerstag (Ortszeit) nach langer Krankheit gestorben. Bekannt wurde sie mit Songs wie "Guess Who I Saw Today" und "(You Don’t Know) How Glad I Am".

In ihrer fünf Jahrzehnte umspannenden Karriere war Wilson in verschiedenen Musikrichtungen wie Jazz, R&B und Pop zu Hause. Sie galt aber vor allem als Meisterin der Balladen und nannte sich selbst eine "Song-Stilistin". Laut "Washington Post" hatte sie der Zeitung einst gesagt, ihr Wesen sei es, "Worte zu weben, dramatisch zu sein".

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren