Igor Levit streamt Hauskonzert für Holocaust-Überlebende

Der Künstler streamt ein Konzert im Internet und widmet es den Überlebenden der deutschen Konzentrations- und Vernichtungslager.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Pianist Igor Levit gibt ein besonderes Hauskonzert.
Hendrik Schmidt/zb/dpa/dpa Der Pianist Igor Levit gibt ein besonderes Hauskonzert.

Berlin - Der Pianist Igor Levit widmet eines seiner gestreamten Hauskonzerte den Überlebenden der deutschen Konzentrations- und Vernichtungslager.

An diesem Mittwoch, dem 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslager Lagers Dachau, wolle er den Überlebenden für ihre pädagogische Arbeit als Zeitzeugen und ihre Verteidigung der Demokratie danken, teilte das Internationale Auschwitz-Komitee am Montag mit.

Gerade in diesen Tagen, in denen ihrer Befreiung gedacht werde, schmerzten bei den Überlebenden die Erinnerungen besonders, erklärte der Exekutiv-Vizepräsident des Internationalen Auschwitz Komitees, Christoph Heubner. "Sie leiden zudem unter der durch Corona erzwungenen Einsamkeit und der Isolation von ihren Familienmitgliedern, Leidensgenossen und Freunden."

Seit dem 12. März sind Levits Hauskonzerte als Stream um 19.00 Uhr auf Twitter (@igorpianist) und Instagram (igorpianist) zu sehen und zu hören.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren