Hopper-Gemälde könnte bei Auktion Millionen bringen

Edward Hopper gehört zu den größten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Eines seiner Werke wird in New York versteigert - und könnte viel Geld einbringen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Gemälde "Shakespeare at Dusk" von Edward Hopper. Das Werk, das den Central Park in New York zeigt, des US-Künstlers wird im Auktionshaus Sotheby's versteigert.
Sotheby’s/dpa Das Gemälde "Shakespeare at Dusk" von Edward Hopper. Das Werk, das den Central Park in New York zeigt, des US-Künstlers wird im Auktionshaus Sotheby's versteigert.

New York - Ein Gemälde des US-Künstlers Edward Hopper (1882-1967), das den New Yorker Central Park zeigt, könnte bei einer Auktion in New York bis zu 10 Millionen Dollar (etwa 8,9 Millionen Euro) einbringen. Hopper habe "William Shakespeare at Dusk" 1935 gemalt, teilte das Auktionshaus Sotheby's mit.

Die Auktion sei für den 21. Mai geplant. Das Gemälde hatte einst dem Business-Tycoon John Jacob Astor VI (1912-1992) gehört, dessen Vater beim Untergang des Luxusdampfers "Titanic" ums Leben gekommen war. Seine Mutter hatte schwanger in einem Rettungsboot überlebt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren