Halsbrecherische Leichtigkeit

"Traces" - die artistische Circus-Show von The 7 Fingers auf Tollwood
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die kanadischen Seven Fingers schaffen ein grandioses Spektakel, sensationelle Akrobatik mit Leichtigkeit, Witz und Musik.
Valérie Remise Die kanadischen Seven Fingers schaffen ein grandioses Spektakel, sensationelle Akrobatik mit Leichtigkeit, Witz und Musik.

"Traces" - die artistische Circus-Show von The 7 Fingers auf Tollwood

Als Rita Rottenwallner vor über 20 Jahren mit ihrem Tollwood-Festival den Nouveau Cirque nach München brachte, war das für uns alle eine Entdeckung. Nun kehrt Tollwood zu den Wurzeln zurück. Die Eröffnung des Winterprogramms beweist, dass es auch im Nouveau Cirque Neues zu entdecken gibt. Die kanadische Truppe Seven Fingers dockt mit ihrer Show „Traces“ an große Vorbilder an und ist dabei ganz wunderbar und eigenständig.

Seven Fingers wurde 2002 in Montréal gegründet, der Welthauptstadt des Neuen Zirkus. Dort ist der Cirque du Soleil ebenso zu Hause wie Edouards Locks berühmte Tanztruppe Lalala Human Steps, die in den 80er Jahren den Modern Dance prägte. Von beiden (aber auch vom australischen Circus Oz) haben die fünf jungen Artisten und ihre Regisseure gelernt: Die ersten 20 Minuten sind bestes Tanztheater: Akrobatik und dynamische Choreografie ganz in Locks Stil.

Einhandstände und Teeterboard-Wippe

Die vier Jungs und das Mädchen verkörpern mit höchster Energie Kids auf der Straße oder im Clubhaus. Sie spielen Ball, flitzen und springen auf Skateboards und Rollerskatern herum und übereinander hinweg. Jeder kriegt seine Chance: Antoine Carabinier-Lépine lässt im Single-Wheel-Metallreifen unsere Sinne schwindeln, Philip Rosenberg schraubt sich zu verblüffenden Einhandständen empor, Geneviève Morin schwebt halsbrecherisch am Vertikalseil, Antoine Auger brilliert mit den Kollegen an den Chinesischen Stangen, Jonathan Casaubon zeigt auf der Teeterboard-Wippe abenteuerliche Salti. Das ist sensationelle Akrobatik mit Leichtigkeit und Witz. Und Musik können die Artisten nebenbei auch noch live.

Gabriella Lorenz

Tollwood, Grand Chapiteau, bis 30. Nov., Tel. 38 38 50 24

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren