Einblicke in das Leben der Superreichen

Die amerikanische Fotografin Lauren Greenfield zeigt Bilder von Menschen in aller Welt, die es geschafft haben, zumindest finanziell. Geldsorgen dürften sie nicht kennen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
"Limo Bob in his office, Chicago, 2008".
Georg Wendt/dpa/dpa 4 "Limo Bob in his office, Chicago, 2008".
Die amerikanische Filmemacherin und Fotografin Lauren Greenfield vor ihrem Bild "Mijanou (18), die an der Beverly Hills High School zur Schülerin mit der besten Figur gewählt wurde, schwänzt die Schule, um am jährlichen Senior Beach Day, mit Freunden zum Strand zu gehen, Santa Monica, Kalifornien, 1993".
Georg Wendt/dpa/dpa 4 Die amerikanische Filmemacherin und Fotografin Lauren Greenfield vor ihrem Bild "Mijanou (18), die an der Beverly Hills High School zur Schülerin mit der besten Figur gewählt wurde, schwänzt die Schule, um am jährlichen Senior Beach Day, mit Freunden zum Strand zu gehen, Santa Monica, Kalifornien, 1993".
"Ilona at home with her daughter, Michelle, 4, Moscow, 2012" (M) und "Dermatologist Dr. Arnold Klein, 61, dubbed "the King of Lips," injects "the Pink Lady" Jackie Goldberg 72, with collagen, Beverly Hills, 2005" (r)"
Georg Wendt/dpa./dpa 4 "Ilona at home with her daughter, Michelle, 4, Moscow, 2012" (M) und "Dermatologist Dr. Arnold Klein, 61, dubbed "the King of Lips," injects "the Pink Lady" Jackie Goldberg 72, with collagen, Beverly Hills, 2005" (r)"
"Schönheitskönigin und Star von "Toddlers and Tiaras" Eden Wood (6), Los Angeles, 2011".
Georg Wendt/dpa/dpa 4 "Schönheitskönigin und Star von "Toddlers and Tiaras" Eden Wood (6), Los Angeles, 2011".

Hamburg - VIP-Hostessen in Las Vegas, Golf spielende Chinesinnen im Schlafzimmer und russische Oligarchen auf Jachten: Mit der Ausstellung "Generation Wealth" der US-amerikanischen Fotografin Lauren Greenfield geben die Hamburger Deichtorhallen Einblicke in das Leben der Superreichen.

Die Schau (bis 23. Juni) umfasst rund 200 Fotos aus den USA, Brasilien, Kanada, Dubai, China und Russland sowie eine Reihe von Interviews und Kurzfilmen.

"Greenfields Fotografien sind abwechselnd humorvoll, berührend und schockierend", sagte der Kurator Ingo Taubhorn am Freitag in Hamburg. Zusammen mit den begleitenden Interviews gewährten die Fotos dem Betrachter Einblicke in die Privatsphäre der Porträtierten und zeugten von dem außergewöhnlichen Vertrauensverhältnis, welches Greenfield zu den Personen aufbauen konnte.

So sind die Schwestern Kim und Kourtney Kardashian bei einem Schulball 1992 in Los Angeles zu sehen - bevor sie millionenschwere Reality-TV-Stars wurden. Ein anderes Foto zeigt den ehemaligen deutschen Hedge-Fonds-Manager Florian Homm, der heute ein Leben voller religiöser Hingabe führt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren