Carol Burnett erhält neuen Golden-Globe-Ehrenpreis

Die Schauspielerin hat in den USA Fernsehgeschichte geschrieben. Sie soll im Januar mit einem nach ihr benannten Preis geehrt werden - für ihre besonderen Verdienste im Bereich Fernsehen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Carol Burnett (2016).
Jack Plunkett/Invision/dpa Carol Burnett (2016).

Los Angeles - Die US-amerikanische Schauspielerin und TV-Ikone Carol Burnett (85) ist die erste Empfängerin eines neuen Golden-Globe-Ehrenpreises.

Sie soll den nach ihr benannten Carol Burnett Award im Rahmen der Preisgala am 6. Januar in Beverly Hills entgegennehmen, wie der Verband der Auslandspresse (Hollywood Foreign Press Association/HFPA) am Dienstag mitteilte. Zum 76. Mal werden dann die Golden Globes verliehen, sie gelten als wichtigste US-Film- und Fernsehpreise nach den Oscars und Emmys.

Die Nominierungen waren am vorigen Donnerstag bekanntgegeben worden. Dabei hatten die Veranstalter auch die Schaffung des neuen Ehrenpreises für besondere Verdienste im Bereich Fernsehen angekündigt. Seit 1952 vergibt der HFPA-Verband bereits den Cecil B. DeMille Award, der besondere Leistungen im Film auszeichnet.

Burnett hat im Laufe ihrer über 50-jährigen TV-Karriere fünf Golden Globes und viele andere Preise gewonnen. Mit ihrer "The Carol Burnett Show" gehörte sie in den 1960er Jahren zu den ersten Frauen mit einer eigenen TV-Show. Sie wirkte auch in zahlreichen TV- und Filmkomödien mit.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren