"Juri": Groteskes aus dem Supermarkt

Patrick und Anja haben ein scheinbar perfektes Leben - zumindest auf der Bühne. Das sozialkritische Stück "Juri" wird am Dienstag im Teamtheater aufgeführt.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Patrick und Anja wollen Kinder.
Volker Braun/ho Patrick und Anja wollen Kinder.

Patrick und Anja haben ein scheinbar perfektes Leben - zumindest auf der Bühne. Das sozialkritische Stück "Juri" wird am Mittwoch im Teamtheater aufgeführt.

München - Sie führen eine harmonische Ehe, im Job funktioniert es auch, nur das mit den Kindern hat nicht geklappt. Weil der Kinderwunsch unerfüllt bleibt, wird der Nachwuchs einfach aus dem Supermarkt mitgenommen. Vielleicht keine so gute Idee: Zumal der neue Adoptivsohn offensichtlich erwachsen ist und kein Wort Deutsch spricht.

„Juri“ von Fabrice Melquiot ist ein sozialkritisches Stück, politisch unkorrekt und grotesk. Ab heute ist es im Teamtheater Tankstelle zu sehen.

Am Einlaß 2a, bis 22. August, Beginn um 20.30 Uhr. Eintritt 22 Euro, Studenten/Schüler 15 Euro.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren