"Jesus Christ Superstar": Jesus vom Broadway

Wenn Bibelgeschichten erzählt werden sollen, lässt das schnell an die Wahl zwischen kreuzbrave Sonntagsschulen und blutrünstigen Mel-Gibson-Werke denken. Doch Andrew Lloyd Webber, der Gottvater der Musicals, hat zusammen mit Tim Rice den Messias zum Popstar gemacht.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Beim letzten Abendmahl auf der Theaterbühne.
Deutsches Theater Beim letzten Abendmahl auf der Theaterbühne.

München - "Jesus Christ Superstar" heißt das legendäre Kultstück, in dem die letzten sieben Tage im Leben des Gottessohnes erzählt werden. Ob die donnernden Rocknummern und stimmgewaltigen Balladen mehr Schäfchen in die Sonntagsmesse locken könnten, bleibt zu klären. Bis sie in die Gesangsbücher aufgenommen sind, kann man das Stück in der rund zweistündigen Originalproduktion mit Darstellern aus dem Londoner West End im Deutschen Theater sehen.


Deutsches Theater | Schwanthalerstraße 13 | 20 Uhr | Tickets zwischen 33,60 und 78,80 Euro

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren