„Der varreckte Hof“ - Leiden auf dem Land

Die alte, ausgefuchste Bäuerin lebt einsam auf ihrem Hof und merkt, dass ihr die Kräfte schwinden – doch von den Kindern, die in der Stadt leben, ist keine Übernahme zu erwarten.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Schauspieler von „Der varreckte Hof“
Lustspielhaus Die Schauspieler von „Der varreckte Hof“

Deshalb beginnt die alte Dame wirres Zeug zu reden, sodass sich der Managersohn und die Lehrertochter doch genötigt sehen, einmal öfter vorbeizukommen. Zur Unterstützung bringen sie außerdem die ukrainische Pflegerin Svetlana auf den Hof. Die Stubenoper „Der varreckte Hof“ von Georg Ringsgwandl ist eine gekonnte Mischung aus Bauerntheater, Musical und Liebesduett, bei der am Ende jeder sein Fett wegkriegt.


Bis 27. August, 20 Uhr, 24 bzw. 28 Euro, Tickets Tel.: 089/ 34 49 74

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren