Augsburger Brechtfestival: Neuer künstlerischer Leiter

Das Augsburger Brechtfestival bekommt einen neuen künstlerischen Leiter. Der Kulturanthropologe und Dramaturg Julian Warner soll das Festival ab 2023 als Kurator gestalten, wie die Stadt am Donnerstagabend mitteilte. "Ich freue mich, dass wir mit Julian Warner einen vielseitig vernetzten und experimentierfreudigen Festivalmacher gewinnen", sagte der Kulturreferent der Stadt Augsburg, Jürgen Enninger.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Augsburg

Warner arbeitet in den Bereichen Kuration, Musik, Performance-Kunst und Wissenschaft. Er ist nach Angaben der Stadt Augsburg auch künstlerischer Leiter des Festivals 2022 der Kulturregion Stuttgart und Co-Kurator für das internationale Theaterfestival Spielart. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter arbeitete er unter anderem am Institut für Kulturanthropologie der Georg-August-Universität Göttingen.

Brecht wurde 1898 in der schwäbischen Stadt geboren und gilt als einer der einflussreichsten Theaterautoren des 20. Jahrhunderts. 2023 soll es anlässlich seines 125. Geburtstags eine Jubiläumsausgabe des Festivals geben.

© dpa-infocom, dpa:210923-99-336342/2

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren