Unterwelten: Neuer Bildband erzählt von spektakulären Höhlen

Ein neuer Bildband erzählt von den spektakulärsten Höhlen der Erde - und enthüllt ihre oft Jahrtausende alten Geheimnisse.
| Natalie Kettinger
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das "Höllentor" - oder der Gaskrater - von Derweze in Turkmenistan: Laut Überlieferung entdeckten die Sowjets hier 1971 eine gewaltige Kaverne, aus der giftige Gase strömten. Sie zündeten sie an - und das Feuer im Inneren der Erde lodert bis heute.
Shutterstock 6 Das "Höllentor" - oder der Gaskrater - von Derweze in Turkmenistan: Laut Überlieferung entdeckten die Sowjets hier 1971 eine gewaltige Kaverne, aus der giftige Gase strömten. Sie zündeten sie an - und das Feuer im Inneren der Erde lodert bis heute.
Einst bewohnt: In den Höhlen von Qumran im Westjordanland wurden Waffen aus dem Neolithikum entdeckt.
Shutterstock 6 Einst bewohnt: In den Höhlen von Qumran im Westjordanland wurden Waffen aus dem Neolithikum entdeckt.
Glimmendes Spektakel: Das Strahlen Tausender Glühwürmchen erleuchtet die Waitomo-Höhle in Neuseeland.
Shutterstock 6 Glimmendes Spektakel: Das Strahlen Tausender Glühwürmchen erleuchtet die Waitomo-Höhle in Neuseeland.
Heimat der Grottenolme: Stalagmiten und Stalaktiten in der slowenischen Postojna-Höhle.
Shutterstock 6 Heimat der Grottenolme: Stalagmiten und Stalaktiten in der slowenischen Postojna-Höhle.
Cenote heißen Höhlen wie diese auf Yucatán (Mexiko), deren Decke im Laufe der Jahrmillionen eingestürzt ist.
Shutterstock 6 Cenote heißen Höhlen wie diese auf Yucatán (Mexiko), deren Decke im Laufe der Jahrmillionen eingestürzt ist.
"Subterranea. Die geheimnisvolle Welt unter der Erde" von Chris Fitch und Matthew Young ist bei Frederking & Thaler erschienen und kostet 29,99 €.
Frederking & Thaler 6 "Subterranea. Die geheimnisvolle Welt unter der Erde" von Chris Fitch und Matthew Young ist bei Frederking & Thaler erschienen und kostet 29,99 €.

Für die einen sind es Tore zum Schattenreich, für andere Heimstätten der Götter: Höhlen faszinieren die Menschen seit Jahrtausenden, dienten ihnen als Kultplätze oder auch als Behausung.

"Subterranea": Spektakulärer Bildband über Natur-Kathedralen

Ein spektakulärer Bildband beleuchtet nun die Welt der geheimnisvollen Natur-Kathedralen: "Subterranea" heißt das Buch, in dem der Geograf Chris Fitch Geschichten aus der Unterwelt zusammengetragen hat, zu denen Illustrator Matthew Young aufschlussreiche Karten beisteuert - angefangen bei den Waitomo Caves in Neuseeland, die vom magischen Leuchten Zehntausender Glühwürmchen in ein mystisches Licht getaucht werden; über die Qumran-Höhlen im Westjordanland, in denen Hinweise darauf gefunden wurden, dass sie womöglich schon vor 10 000 Jahren bewohnt waren; oder die vollgelaufenen Cenote-Höhlen Mexikos, deren Decken eingestürzt sind und die so die Wasserversorgung der Maya-Städte sicherstellten; bis hin zur Forschungsstation Concordia in der Antarktis.

Antarktis-Forschungsstation: Erkenntnisreich und visuell mitreißend

Dort, in einer eisigen Kaverne, lagern bei minus 54 Grad etliche Eisbohrkerne im Namen der Wissenschaft. Der eisige Tresor ist zwar nicht natürlichen Ursprungs. Seine tiefgefrorenen Schätze, in denen Pollen, Staub und andere Partikel erstarrt sind, werden jedoch für eine Analyse in ferner Zukunft verwahrt - um mehr über die Umwelt zu erfahren. Ein erkenntnisreicher und visuell mitreißender Abstieg in die Unterwelt.


"Subterranea. Die geheimnisvolle Welt unter der Erde" von Chris Fitch und Matthew Young ist bei Frederking & Thaler erschienen und kostet 29,99 €.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren