Bob Dylan erobert die Album-Charts

Mit 79 Jahren hat Bob Dylan ein neues Album veröffentlicht, und damit gleich die Charts erobert.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bob Dylan hat ein starkes Album vorgelegt.
Domenech Castello/EFE / EPA FILE/dpa/dpa Bob Dylan hat ein starkes Album vorgelegt.

Baden-Baden - Bob Dylan hat sich mit seinem neuen Album "Rough And Rowdy Ways" an die Spitze der deutschen Album-Charts katapultiert. In der Vorwoche lagen noch Entertainer Florian Silbereisen und Dieter Bohlens einstiger "Modern Talking"-Partner Thomas Anders mit "Das Album" vorne - jetzt belegen sie Platz fünf, wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte.

Auf Platz zwei bleibt nach wie vor die Zusammenstellung "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert, Vol. 7", danach folgen auf Platz drei als Neuzugang Beyond the Black mit "Horizons". Und auch Platz vier ist neu besetzt: Neil Young mit dem Album "Homegrown".

In den Single-Charts gibt es auch eine neue Spitze: Auf Platz eins landete der Rapper Bonez MC mit dem Song "Big Body Benz". Bisher war Rapper Ufo361 mit "Emotions" an der Spitze - nun auf Platz zwei. Danach folgt Capital Bra & Bozza mit "Ich weiß nicht mal wie sie heißt". Pashanim rutscht vom zweiten auf den vierten Platz mit "Airwaves". Roddy Ricch muss auch zwei Plätze hergeben und liegt mit dem Song "Rockstar" auf Platz fünf.

© dpa-infocom, dpa:200626-99-578995/4

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren