Bestseller-Autoren Prange und Fitzek arbeiten gemeinsam

Gibt es das Böse an sich? Dieses Frage wollen zwei Schriftstellerkollegen in einem gemeinsamen Krimi klären.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Peter Prange. Foto. Uwe Zucchi
Uwe Zucchi/dpa 2 Peter Prange. Foto. Uwe Zucchi
Sebastian Fitzek.
Carsten Koall/dpa 2 Sebastian Fitzek.

Berlin - Beide sind etablierte Bestseller-Autoren - jeder in seinem Fach. Jetzt arbeiten die Schrifsteller Peter Prange (64, "Das Bernstein-Amulett") und Sebastian Fitzek (47, "Amokspiel") eigenen Angaben zufolge an einem gemeinsamen Krimi.

Wie die beiden der "Bild am Sonntag" sagten, gebe es für den historischen Thriller bereits ein Konzept. "Es geht um die Frage, ob es das Böse an sich gibt", sagte Fitzek. Und Prange ergänzte: "Arbeitstitel ist "Der geborene Verbrecher"".

Peter Prange ist durch historische Romane bekanntgeworden. Sebastian Fitzek stand mit Krimis wie "Passagier 23" und "Der Insasse" wochenlang an der Spitze der Bestsellerlisten.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren