Belvedere-Dependance in Salzburg für rund 30 Millionen Euro

Am Salzburg Museum entsteht zusätzlich dauerhaft eine Dependance des Belvedere in Wien. Die Gremien der beiden Häuser haben nun die Pläne zur Weiterführung des Projektes abgesegnet. "Die Sammlungsaufstellung in Salzburg wird eine eigenständige Präsentation sein, aber auch eine Ergänzung zur Dauerausstellung in Wien", sagte Belvedere-Direktorin Stella Rollig am Mittwoch. Das Belvedere werde im neuen Ausstellungsbereich in Salzburg aus seiner Sammlung Werke vom Mittelalter bis in die Gegenwart zeigen und auf die Kunst- und Kulturgeschichte Salzburgs Bezug nehmen, hieß es.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Stella Rollig, Belvedere-Direktorin.
Stella Rollig, Belvedere-Direktorin. © Georg Hochmuth/APA/dpa/Archivbild
Salzburg/Wien

Die Neue Residenz in Salzburg - Sitz des Salzburg Museums - soll für die Dependance um rund 30 Millionen Euro baulich angepasst werden. Der Architektenwettbewerb starte im kommenden Frühjahr, teilten die beiden Einrichtungen mit. Die Fertigstellung ist für 2026 geplant.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren