Bayreuther Festspiele: Sänger sagt kurz vor Start ab

Nur wenige Tage vor dem Start fehlt den Bayreuther Festspielen ein wichtiger Sänger: Günther Groissböck, der in diesem Jahr den Wotan in der "Walküre" singen sollte, habe am Samstagvormittag abgesagt - nur fünf Tage vor der Premiere am 29. Juli. "Er möchte hier in Bayreuth beste Qualität abliefern und durch die lange Corona-Pause kann er das nicht garantieren", sagte Festivalleiterin Katharina Wagner am Samstag. Ein Ersatz sei in der Kürze der Zeit noch nicht gefunden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Bayreuther Festspielhaus.
Das Bayreuther Festspielhaus. © Daniel Karmann/dpa/Archivbild
Bayreuth

Die Absage gelte auch für seinen Auftritt als Wotan im "Ring des Nibelungen" 2021. Seine anderen Engagements auf dem Grünen Hügel, wo er in diesem Jahr unter anderem noch den Landgraf Hermann im "Tannhäuser" und den Nachtwächter in den "Meistersingern von Nürnberg" singt, werde er aber erfüllen.

Die Festspiele beginnen an diesem Sonntag (25. Juli) mit einer Neuinszenierung der Richard-Wagner-Oper "Der fliegende Holländer".

© dpa-infocom, dpa:210724-99-510089/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren