Zweitliga-Aufsteiger Würzburger Kickers holen vier neue Spieler

Noch in Feierlaune: Kickers-Coach Bernd Hollerbach kann vier neue Spieler in seinem Kader begrüßen, zehn Akteure ließ er ziehen. Foto: dpa

Gleich vier neue Spieler auf einen Schlag vermeldet der Zweitliga-Überraschungsaufsteiger Würzburger Kickers: Laut Trainer Bernd Hollerbach passen sie "charakterlich wie menschlich perfekt zum Stamm".

 

Würzburg - Die Würzburger Kickers haben sich für die erste Saison nach ihrem Aufstieg in die 2. Bundesliga mit vier neuen Spielern verstärkt.

Zur Abwehr der Unterfranken stoßen Sebastian Neumann vom VfR Aalen und Sascha Traut aus Karlsruhe, wie die Kickers mitteilten. Auch Mittelstürmer Marco Königs von Fortuna Köln und Felix Müller vom SC Preußen Münster gehen mit dem Überraschungsteam von Trainer Bernd Hollerbach in die neue Spielzeit.

 

Die Verpflichtung von Verteidiger Franko Uzelac vom VfB Oldenburg war schon in der jüngsten Winterpause beschlossen worden. Coach Hollerbach betonte, dass die Neulinge der Mannschaft sportlich weiterhelfen und "zudem charakterlich wie menschlich perfekt zum Stamm des vorhandenen Kaders passen".

Tags zuvor hatten sich die Kickers, die jüngst in der Relegation gegen den MSV Duisburg den Aufstieg und damit den Durchmarsch von der Regionalliga in die 2. Bundesliga schafften, von zehn Spielern getrennt.

Die Würzburger starten am 21. Juni in die Vorbereitung auf die Saison.

 

0 Kommentare