Zwei Verletzte Haar: Autofahrer verursacht Unfall und flüchtet

Der 17-Jährige erlitt einen doppelten Nasenbeinbruch und muss die nächsten zwei Wochen absolute Ruhe bewahren. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein Pkw-Fahrer hat am Donnerstagabend in Haar einen Frontalzusammenstoß von zwei weiteren Fahrzeuge verursacht und ist anschließend geflüchtet. Zwei Personen wurden verletzt.

 

Haar - Am Donnerstagabend fuhr ein bislang unbekannter Autofahrer mit einem dunklen Kleinwagen in Haar auf Höhe der Münchener Straße 11 in Richtung München ein. Dabei missachtete er nach Polizeiangaben den fließenden Verkehr. Ein 36-jähriger Münchner, der in gleicher Richtung fuhr, konnte seinen Audi gerade noch nach links lenken, um einen Zusammenstoß mit dem Kleinwagen zu vermeiden.

Durch dieses Ausweichmanöver geriet er jedoch in die Gegenfahrbahn und es kam zum Frontalzusammenstoß mit einem auswärts fahrenden Audi eines 64-Jährigen aus dem Landkreis Ebersberg. Beide Fahrer wurden durch den Unfall leicht verletzt. Der unbekannte Kleinwagenfahrer flüchtete von der Unfallstelle.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstr. 210, 81549 München, Tel.: (089) 6216-3322, in Verbindung zu setzen.

 

0 Kommentare