Zwei Tage in brasilianischem Krankenhaus Sharon Stone aus Klinik entlassen

Hollywood-Star Sharon Stone bei der amfAR Gala im Dezember 2013 in Los Angeles Foto: Dan Steinberg/Invision/AP

Hollywood-Star Sharon Stone war in Brasilien im Krankenhaus. Doch inzwischen geht es der Schauspielerin offenbar so gut, dass sie nach zwei Tagen wieder entlassen werden konnte.

 

Sao Paulo – Hollywood-Star Sharon Stone (56, "Sliver") ist am gestrigen Dienstag wieder aus der Klinik entlassen worden. Wie mehrere US-Medien unter Berufung auf das brasilianische Portal "estadao.com.br" melden hatte die Schauspielerin zwei Tage in einem Krankenhaus in der brasilianischen Stadt Sao Paulo verbracht. Warum sie eingeliefert worden war, ist nicht bekannt. Die Pressestelle der Klinik wollte nicht einmal den Aufenthalt des Stars bestätigen.

Die dreifache Mutter hatte zuvor in der südamerikanischen Metropole an einer Aids-Gala teilgenommen. Am 2. April hatte sie dazu noch getwittert: "Ich freue mich darauf, für #amfARSaoPaulo nach Brasilien zurückzukehren und auf Aids aufmerksam zu machen. Es wird Zeit, dass wir ein Heilmittel finden."

 

0 Kommentare