Zwei Männer verletzt Fürstenfeldbruck: Mann geht mit Hammer auf Jugendliche los!

Ein 55-Jähriger hat eine Gruppe Jugendlicher mit einem Hammer attackiert - er wurde noch in der Nacht festgenommen. (Symbolbild) Foto: imago images / blickwinkel

In Fürstenfeldbruck ist ein 55-Jähriger mit einem Hammer auf eine dreiköpfige Gruppe losgegangen. Der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft, die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise.

 

Fürstenfeldbruck - In Fürstenfeldbruck ist es in der Nacht auf Samstag zu einem versuchten Tötungsdelikt gekommen. Dies berichtet die Polizei.

Ersten Ermittlungen zufolge ist ein 55-Jähriger dabei gegen 1 Uhr mit einem Hammer auf eine dreiköpfige Gruppe Jungedlicher losgegangen. Als das Trio daraufhin die Flucht ergriff, wurden sie von dem Angreifer verfolgt. Die Polizei konnte den noch immer bewaffneten Mann schließlich an der Kreuzung Fichtenstraße/Augsburger Straße stoppen und festnehmen. Der Hammer wurde sichergestellt.

Hammer-Angriff in Fürstenfeldbruck: Zwei Verletzte

Bei dem Angriff erlitt ein 19-Jähriger eine Schädelprellung und eine Platzwunde, eine weitere Person wurde leicht verletzt.

Die Staatsanwaltschaft München II stellte Haftantrag, der vom zuständigen Ermittlungsrichter am Samstagnachmittag bestätigt wurde. Gegen den Mann wird nun wegen eines versuchtten Tötungsdeliktes und gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Das Motiv des Täters ist unklar, die Kripo Fürstenfeldbruck bittet nun die Bevölkerung um Hinweise. Personen, die sachdienliche Informationen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 08141-6120 zu melden.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading