Zwei Männer in U-Haft Brutale Schläger in der Landshuter Altstadt

Wer konnte die Auseinandersetzung in der Nähe des McDonald's in der unteren Altstadt beobachten ? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter Telefon 0871/92520 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.(Symbolbild) Foto: Friso Gentsch/dpa

Der 51-jährige Mann wird durch Tritte und Schläge schwer verletzt. Es ergeht Haftbefehl gegen zwei Verdächtige, die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen.

 

Landshut - Ein 51-Jähriger ist am frühen Freitagmorgen in der Altstadt bei einer Auseinandersetzung schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei erlitt der Mann aus Landshut durch Fußtritte und Faustschläge schwere Gesichtsverletzungen.

Die zwei mutmaßlichen Täter konnten kurz nach der Tat geschnappt werden. Es handelt sich um eine 20-Jährige und einen 22-Jährigen aus Landshut. Die Kripo ermittelt wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes und sucht nun Zeugen. Gegen 0.15 Uhr kam es in der Altstadt unweit von McDonald's zu der Auseinandersetzung mit drei Personen.

Haftbefehl gegen mutmaßliche Täter

Zwei Passanten konnten dabei beobachten, wie eine 20-Jährige und ein 22-Jähriger den am Boden liegenden 51-Jährigen mit Fäusten und Füßen traktierten und dann flüchteten. Der Mann wurde mit schweren Gesichtsverletzungen ins Klinikum eingeliefert. Im Rahmen einer Fahndung konnte die Polizei die beiden Tatverdächtigen festnehmen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erfolgte die Vorführung vor den Ermittlungsrichter am Amtsgericht. Dieser erließ gegen beide Beteiligten Haftbefehl. Der junge Mann und die junge Frau sitzen jetzt in einer Justizvollzugsanstalt.

Die Polizei bittet um weitere Hinweise aus der Bevölkerung zu der Tat. Wer konnte die Auseinandersetzung in der Nähe des McDonald's in der unteren Altstadt beobachten? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter Telefon 0871/92520 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading