Zwangspause nach Verletzung "Schlag den Henssler" verschoben: TV-Koch hat einen Muskelfaserriss!

Eigentlich wollte Steffen Henssler am 2. September zum ersten Mal in seiner neuen Show "Schlag den Henssler" antreten. Daraus wird nun nichts.

 

Am 2. September sollte eigentlich die erste Ausgabe von "Schlag den Henssler" auf ProSieben laufen, doch der Einstand von Steffen Henssler (44, "Schnell, schneller, Henssler") muss verschoben werden. Das hat der Sender nun bekannt gegeben. Henssler habe sich im "Trainingslager" nämlich schwer verletzt. Wegen eines Muskelfaserrisses kann der TV-Koch nicht antreten. "Das ist wirklich sehr ärgerlich", erklärt Henssler selbst. ("Einfach Henssler: Schnelle Rezepte mit maximal 6 Zutaten" gibt es hier)

"Ich habe mir beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen und bin von meinem Arzt zu einer Zwangspause verdonnert worden", erzählt er weiter. Er komme sich wie ein Boxer vor, der kurz vor seinem großen Kampf pausieren müsse. Trotzdem gibt Henssler sich kämpferisch. "Aber macht Euch darauf gefasst: Bis Ende September werde ich wieder fit sein." Der Ausweichtermin steht bereits. ProSieben wird die erste Ausgabe nun am 30. September ab 20:15 Uhr live zeigen. Die bereits verkauften Tickets behalten ihre Gültigkeit oder werden auf Wunsch kostenfrei erstattet.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading