Zugbegleiter gewürgt Mering: Unbekannter greift Bahn-Schaffner an

In Mering wurde ein Schaffner von einem Mann tätlich angegriffen. Dieser konnte vor dem Eintreffen der Polizei flüchten. (Symbolbild) Foto: Silas Stein/dpa

Ein Unbekannter wird im Zug gegen einen Bahn-Schaffner handgreiflich. Zuvor soll der Mann ausfällig geworden sein.

 

Mering - Weil er wegen seines aggressiven Verhaltens aus dem Zug geworfen werden sollte, hat ein Unbekannter in Schwaben einen Schaffner der Deutschen Bahn angegriffen. Der inzwischen flüchtige Mann habe geschrien und gegrölt sowie den Schaffner wüst beschimpft und bedroht, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Beim Halt in Mering (Landkreis Aichach-Friedberg) am späten Dienstagnachmittag sollte er den Zug verlassen. Daraufhin packte der zwischen 50 und 60 Jahre alte Mann den Zugbegleiter mit beiden Händen von hinten am Hals und versuchte, ihn aus dem Zug zu ziehen. Der Schaffner erlitt dabei Blutergüsse am Hals. Der Täter sei geflohen, sagte die Polizei.

  • Bewertung
    15