Massive S-Bahn-Probleme Fünf Personen im Gleisbereich unterwegs - darunter hochschwangere Frau

Immer wieder greift die Münchner Bundespolizei Migranten auf, die auf Güterzügen nach Deutschland kommen. Foto: Bundespolizei

Wegen Personen im Gleis kam es am Freitag im gesamten Münchner S-Bahnnetz zu massiven Verzögerungen. Die Züge wurden zwischenzeitlich an den jeweiligen Bahnhöfen zurückgehalten, der Bahnhof Leuchtenbergring war sogar komplett gesperrt. 

 

München - Die Bundespolizei hat am Freitagmittag fünf Personen am Güterbahnhof München-Ost aufgegriffen. Unter ihnen befand sich eine hochschwangere Frau.

Sie traten in der Nacht auf Freitag trotz beinahe zweistelliger Minusgrade am Brenner die rund 200 Kilometer lange Reise nach München an. Gegen 14 Uhr kamen sie hier stark unterkühlt und in körperlich enorm schlechter Verfassung an und marschierten Richtung Ostbahnhof

Die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn informierte schließlich die Bundespolizei über die Personen im Gleis. Die Bahnstrecke wurde umgehend gesperrt. Ein Hubschrauber aus der Fliegerstaffel Oberschleißheim durchsuchte den Gleisbereich, nach knapp einer halben Stunde konnten die Personen gefunden werden.

Bei den Migranten handelt es sich um fünf Nigerianer noch ungeklärten Alters. Sie wurden aufgrund ihrer starken Unterkühlung in ein Krankenhaus gebracht. Ersten Ermittlungen zufolge reisten die fünf Afrikaner in einem Güterzug mit aufgeschlitzter Plane unerlaubt nach Deutschland ein.

Die Sperrung der Gleisstrecke sorgte im gesamten S-Bahn-Netz für massive Beeinträchtigungen. Für knapp eine halbe Stunde wurde der komplette Verkehr eingestellt, ab kurz vor 15 Uhr konnten die Züge in unregelmäßigen Abständen wieder fahren.

Auf der Stammstrecke kommt es bis zum Nachmittag zu Verzögerungen von bis zu 15 Minuten, an den Außenästen betragen die Verspätungen 30 bis 40 Minuten.

Die S-Bahnen verkehren folgendermaßen

  • S 1: München Ost - München Hbf - Freising / Flughafen
  • S 2: Erding - München Hbf - Dachau - Petershausen / Altomünster
  • S 3: Mammendorf - München Hbf - Holzkirchen
  • S 4: Geltendorf - München Hbf - Trudering (- Ebersberg)
  • S 6: Tutzing - München Hbf - Ebersberg
  • S 7: Wolfratshausen - München Hbf - Kreuzstraße
  • S 8: Herrsching - München Hbf - Flughafen
  • S 20: München Pasing - Höllriegelskreuth

Die Deutsche Bahn hat absolute Chaos-Tage hinter sich – von Montag bis Donnerstag waren jeweils technische Probleme und Defekte Gründe für Zugausfälle und Verspätungen.

  • Bewertung
    164