Zu viele Flüche John Travolta: Seine Kinder dürfen "Grease" nicht sehen

Mit "Grease" und "Saturday Night Fever" hat John Travolta in zwei Klassikern der Filmgeschichte mitgewirkt. Doch seinen Kindern will er die beiden Streifen nicht zeigen. Aus einem ganz bestimmten Grund...

 

Die beiden Musical-Filme "Grease" und "Saturday Night Fever" machten John Travolta (64) Ende der 70er Jahre weltberühmt. Es gibt wohl kaum einen Filmliebhaber, der die beiden Kino-Klassiker nicht zumindest einmal gesehen hat - könnte man meinen. Denn seinen beiden Kindern Ella (18) und Benjamin (7) will Travolta die Streifen nicht zeigen. Darin würde zu viel geflucht.

Der "Bild am Sonntag" sagte der 64-Jährige: "Beides sind Filme mit den wohl meisten Flüchen in der Filmgeschichte! Einen Film für Jugendliche, dessen Sprache nicht jugendfrei ist, würde es heute nicht mehr geben", so Travolta. In den 70er-Jahren hätte man dafür keine Probleme bekommen, damals seien "Flüche Stilmittel und völlig korrekt" gewesen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading