Zitterpartie für Barbara Becker "Let's Dance": Oliver Pocher hat ausgetanzt

Sieben Tanzpaare kämpften in der achten Live-Show um ein Weiterkommen Foto: TVNOW / Gregorowius

Kinoklassiker und Discofox-Marathon: Die achte Live-Show von "Let's Dance" hatte einiges zu bieten. Oliver Pocher musste sich jedoch trotz einer "James Bond"-reifen Leistung verabschieden.

 

In der achten Live-Show drehte sich bei "Let's Dance" alles um kultige Kinofilme und den berühmt-berüchtigten Discofox-Marathon. Unter dem Motto "Das wird heute Abend ganz großes Kino" tanzten die sieben Tanzpaare um das Weiterkommen in der RTL-Show. Oliver Pocher legte zwar eine "James Bond"-reife Leistung hin, musste sich am Ende aber von der Sendung verabschieden.

Den Anfang machte Schlagersängerin Ella Endlich (34) mit ihrem Tanzpartner Valentin Lusin (32): Stilecht mit Surfbrettern und Hawaii-Outfits tanzten sie zu "Surfin' USA" von den Beach Boys auf dem Tanzparkett. Joachim Llambi urteilte: "Das ist einfach logisch gutes Tanzen". Dafür gab es von der Jury insgesamt 29 Punkte.

Zitternde Standing Ovations für Barbara und Massimo

Emotional wurde es beim Auftritt von Barbara Becker (52) und Massimo Sinató (38). Mit dem Contemporary zu "I Will Survive" von Gloria Gaynor wollten sie Barbara Beckers "emotionale Achterbahnfahrt" ihres Lebens ausdrücken. Das Hinfallen und Wiederaufstehen habe sich immer durch ihr Leben gezogen, deutete sie ihre schwere Zeit nach der Scheidung von Ex-Mann Boris Becker an. Vom Publikum gab es Standing Ovations nach Ende des Tanzes. "Auf einer emotionalen Ebene extrem gut", fand Motsi Mabuse. 24 Punkte!

Ein weiteres Highlight der beiden: Beim Discofox-Marathon hielten Barbara und Massimo am längsten durch und erhielten als bestes Paar die vollen zehn Punkte. Doch dann der Schock: Bei der Entscheidung musste das Tanzpaar zittern! Genauso wie das nächste Paar...

Dschungelkönigin Evelyn Burdecki (30) sorgte mit ihren Sprüchen mal wieder für zahlreiche Lacher - vor allem als sie ihren Tanzpartner Evgeny Vinokurov (28) als "tot" bezeichnete. Hintergrund war ihre Story zum Rumba zu "There You'll Be, von Faith Hill aus "Pearl Habour". Leider konnte die tänzerische Leistung die Jury nicht ganz überzeugen. Mit 18 Punkten landeten sie auf dem letzten Platz. Die Zuschauer-Anrufe retteten die beiden in die nächste Runde.

Weitere Standing Ovations schenkte das Publikum Schauspieler und Kampfkunst-Meister Benjamin Piwko (39) und seiner Tanzpartnerin Isabel Edvardsson (36): Ihr Salsa zu "De Todo Un Poco" zum Film "Dirty Dancing" enthielt eine Striptease-Einlage, die vor allem Jorge Gonzalez aus dem Konzept brachte. 20 Punkte gab es für diese Leistung.

"Einfach nur Wow!"

Die meisten Jury-Punkte des Abends konnten Moderatorin Nazan Eckes (42) und Christian Polanc (41) abräumen. "Das Thema Vertrauen findet man in der Choreo überall wieder" lautete das Motto ihres Contemporarys zu "Stand By Me§ von Ben E. King. "Einfach nur Wow", fand die Jury und schenkte den beiden mit dreimal zehn Punkten die volle Punktzahl. Beim Discofox-Marathon gab es jedoch nur vier Punkte. Für das Weiterkommen in die nächste Runde war das aber mehr als genug!

Oliver Pocher ist raus!

Wie viel James Bond steckt in Oliver Pocher (41)? Dass an ihm ein echter Geheimagent verloren gegangen ist, bewies der Moderator und Comedian gemeinsam mit Christina Luft (29). Beim Rumba zu "Goldfinger" zeigte er, was er in der Hüfte hat und holte 21 Punkte. Natürlich wurde auch seine erneute Vaterschaft ausgiebig thematisiert - seine Freundin Amira Aly erwartet das erste gemeinsame Kind. Bei der Entscheidungsrunde musste er trotz Vaterfreuden zittern - und schaffte es tatsächlich nicht in die nächste Runde. Weitertanzen durfte stattdessen Barbara Becker.

Keine Sorgen machen musste sich der letzte Promi. Aus der Giraffe wurde eine Ente: Profi-Handballer "Pommes" Pascal Hens (39) sorgte mit Ekaterina Leonova (32) für Begeisterung bei Publikum und Jury. "Ich sage mega!", urteilte Jorge Gonzalez über den Jive zu "Ducktales". Joachim Llambi hatte zwar einiges zu kritisieren, lobte aber die sensationelle Show. Punkte gab es zweimal zehn (Jorge und Motsi) und einmal von Buh-Rufen begleitete acht (Lambi)- insgesamt 28 Punkte.

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading