Zeugen fanden Unfallopfer Tragischer Unfall in Straßlach: Radler (56) stirbt noch vor Ort

Weshalb der Radfahrer stürzte, ist aktuell noch nicht geklärt. (Symbolbild) Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Am Sonntag ist ein Radler in Straßlach gestorben, der 56-Jährige wurde regungslos neben der Fahrbahn aufgefunden. Die Polizei geht davon aus, dass er zuvor stürzte und mit dem Kopf gegen einen Baum prallte.

 

Straßlach - Tragischer Unfall in Straßlach: Wie die Polizei berichtet, ist am Sonntagnachmittag ein 56-jähriger Radler gestorben.

Demnach alarmierten Zeugen gegen 15 Uhr den Rettungsdienst, nachdem sie ihn gefunden hatten. Der Mann aus dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen lag regungslos neben der Fahrbahn, die Zeugen konnten keine Lebenszeichen mehr feststellen. Sie begannen sofort mit den Wiederbelebungsmaßnahmen, die wenig später vom Notarzt übernommen wurden – jedoch leider ohne Erfolg. Der Mann starb am Unfallort.

Radler wohl mit Kopf gegen Baum geprallt

Ersten Ermittlungen zufolge warder Radfahrer aus bislang ungeklärten Gründen von der Straße abgekommen, in einen Graben gestürzt und dann mit dem Kopf gegen einen Baum geprallt. Laut Polizei trug der 56-Jährige keinen Fahrradhelm. Die Münchner Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallablaufs aufgenommen.


Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise insbesondere zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading