ZDF gegen Pro Sieben Anna Loos stiehlt Stefan Raab die Show

Anna Loos in der neuen Krimi-Reihe "Helen Dorn" Foto: ZDF/Martin Valentin Menke

Es war ein Auftakt nach Maß: Die neue ZDF-Krimi-Reihe "Helen Dorn" mit Anna Loos in der Hauptrolle konnte am Samstagabend über acht Millionen Zuschauer vor die TV-Geräte locken. Stefan Raab hingegen musste sich in der Zielgruppe mit seiner Wok-WM mit dem dritten Platz hinter DSDS und dem ZDF begnügen.

 

Mainz - Starker Einstand für die neue Krimi-Reihe "Helen Dorn" im ZDF. Mit Hauptdarstellerin Anna Loos (43, "Die Lehrerin") überzeugte der erste Teil der neuen Serie nicht nur die Kritiker, sondern offensichtlich auch die TV-Zuschauer. Zur Prime-Time schalteten insgesamt 8,01 Millionen Menschen ein und verfolgten Loos bei der Aufklärung einer Mordserie. Das berichtet das Branchenmagazin "Meedia" auf seiner Website.

Auch in der werberelevanten Zielgruppe konnte das Format überzeugen und holte sich um 20.15 Uhr hinter der RTL-Castingshow "Deutschland such den Superstar" (22,0 Prozent) mit 13 Prozent den zweiten Platz im Tagesranking.

Verlierer des Tages war Stefan Raab auf ProSieben mit seiner "TV total Wok-WM", die insgesamt nur 2,11 Millionen Zuschauer anlockte. Auch in der Zielgruppe überzeugte die Wintersport-Fun-Veranstaltung nicht und kam nur auf einen verhältnismäßig schwachen Wert von 13,9 Prozent.

Raab fiel damit auf den zweitschlechtesten Wert seit Beginn der Wok-WM. Nur 2011 schnitt er in der Zielgruppe noch schlechter ab. Im Gegensatz zum letzten Jahr sank die Quote allerdings wieder deutlich um knapp zwei Prozentpunkte. An Traumeinschaltquoten wie in den Jahren 2003 (29,8 Prozent) und 2004 (33,9 Prozent) ist ohnehin schon lange nicht mehr zu denken.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading