Wunschspieler des FC Bayern Atlético-Boss stellt klar: Kein Winterwechsel von Hernández!

Kommt wohl erst im Sommer nach München: Weltmeister Lucas Hernandez. Foto: imago/DeFodi

Lucas Hernández wird im Winter definitiv nicht zum FC Bayern München wechseln. Das stellte Atlético Madrid klar. Gespräche mit den Bayern über einen Wechsel soll es aber im Januar geben.

München/Madrid - Definitv kein Wintertransfer von Weltmeister Lucas Hernández zum FC Bayern München! "Der Spieler kann Atlético Madrid in dieser Wintertransferperiode nicht verlassen", sagte der Geschäftsführer des Klubs dem Portal "spox.com". Allerdings sei ein Wechsel im Sommer noch nicht vom Tisch.

"Wir haben eine gute Beziehung zum FC Bayern und werden uns im Januar mit ihnen treffen, um die Situation zu bewerten. Wenn der Spieler wechseln möchte, werden wir darüber sprechen – aber nur über einen Wechsel im Juli", wird der 55-Jährige zitiert. Die spanische Fachzeitung "Marca" hatte letzte Woche gemeldet, dass der Außenverteidiger dank seiner Ausstiegsklausel von 80 Millionen Euro schon im Winter zum FC Bayern München wechseln wolle.

Kommt Lucas Hernández im Sommer zum FC Bayern?

Atlético Madrid indes machte dem 22-Jährigen wohl ein Gegenangebot, unter anderem mit verdoppelten Bezügen (sechs Millionen Euro netto). Laut "Marca" und "AS" aber habe der begehrte Spieler das lukrative Angebot abgelehnt, ihn reize eine neue Aufgabe.

Der FC Bayern München will im Sommer seinen Kader deutlich verjüngen, Sportdirektor Hasan Salihamidzic hatte unlängst verkündet: "Wir planen einiges auf dem Transfermarkt. Im Winter ist es natürlich immer schwierig, Spieler zu verpflichten. Wenn sich etwas ergibt, dann machen wir etwas. Wenn nicht, dann im Sommer."

Sollten die Bayern die 80 Millionen Euro für den 22-jährigen Franzosen bezahlen, wäre er der teuerste Transfer in der Vereinsgeschichte.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading