Würzburg Kung Fu: Sehbehinderter überwältigt Räuber

Der Zwischenfall ereignete sich am Dienstag in einem Regionalzug. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein 28-Jähriger, der einen Sehbehinderten am Dienstag in einem Regionalzug bei Veitshöchheim mit dem Messer bedroht und 50 Euro gefordert haben soll, sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

 

Würzburg - Wie das Polizeipräsidium Unterfranken am Mittwoch mitteilte, beherrscht der Sehbehinderte Kung Fu und überwältigte den Räuber.

Die Bundespolizei nahm den Mann fest, der Ermittlungsrichter schickte ihn am Mittwoch ins Untersuchungsgefängnis.

 

4 Kommentare