Witwe Ranch verkaufen Patrick Swayzes Ruhestätte sorgt für Familienfehde

Der 2009 verstorbene Patrick Swayze und seine Frau Lisa Niemi Foto: ddp images

Fünf Jahre nach dem tragischen Tod von Schauspieler Patrick Swayze droht ein hässlicher Streit, seine Familie zerbrechen zu lassen. Seine Geschwister nehmen es Witwe Lisa Niemi übel, dass sie seine Ranch verkaufen will. Dort wurde die Asche des Hollywood-Stars verstreut.

 

Etwas über fünf Jahre ist es her, dass US-Schauspieler Patrick Swayze seinen Kampf gegen den 2008 diagnostizierten Bauchspeicheldrüsenkrebs verloren hat. Doch anstatt durch das tragische Ereignis näher zusammenzurücken, herrscht zwischen der Familie des "Dirty Dancing"-Stars und seiner Witwe Lisa Niemi (58) inzwischen ein erbitterter Streit. Wie die US-Boulevardzeitung "The National Enquirer" in Erfahrung gebracht haben will, plane Niemi nämlich die von Swayze zu Lebzeiten innig geliebte Ranch zu verkaufen - dort war auch seine Asche verstreut worden.

Swayzes Geschwister kämpfen dem Bericht zufolge nun vehement dagegen an, dass das Anwesen im US-Bundesstaat New Mexico einen neuen Besitzer findet. Zudem sind sie laut eines Insiders von Niemi enttäuscht, weil diese ihnen eigentlich versprochen haben soll, die Ranch niemals verkaufen zu wollen. Weil es die letzte Ruhestätte ihres Bruders ist, fühlen sie sich dem Ort besonders verbunden.

 

0 Kommentare