Wirtschaftsprofessor Bengt Robert Holmström Nobelpreisträger hält drei Vorlesungen in München

Das Hauptgebäude der LMU Foto: Martha Schlüter

Renommierter Besuch an der LMU: Der aktuelle Wirtschatsnobelpreisträger Professor Bengt Robert Holmström hält drei Vorlesung in München. Los geht's am 15. November in der Aula der Ludwig-Maximilians-Universität.

 

Der neue Nobelpreisträger Bengt Robert Holmström wird im November drei Vorlesungen in München halten. „Darüber freuen wir uns sehr. Prof. Holmström ist ein großartiger Wissenschaftler, der diese Auszeichnung verdient hat.

Wir gratulieren ihm herzlich“, sagte ifo-Präsident Clemens Fuest am Montag. „Wir hatten Holmström bereits vor der Verkündung des Nobelpreises ausgezeichnet als ‚Distinguished CES-Fellow‘. Damit verbunden ist eine Vortragsreihe, die ‚Munich Lectures in Economics‘. Holmström wird sprechen über 'Money Markets and Financial Intermediation'.“

Der erste Vortrag Holmströms ist am Dienstag, 15. November 2016 um 18 Uhr in der Großen Aula der Ludwig- Maximilians-Universität, die folgenden am 16. und 17. November 2016, jeweils um 18 Uhr, am ifo Institut. 

 

0 Kommentare