"Wir sprechen über Ladys" Samu Haber sucht auf Prosieben "Die Band"

Frauenschwarm Samu Haber sucht für Prosieben eine fünfköpfige Band Foto: dpa

Der eine oder andere mag sich denken: "Schon wieder eine Castingshow..." Aber immerhin sucht kein Geringerer als Samu Haber eine fünfköpfige Band. Der "Sunrise Avenue"-Sänger hat bereits bei "The Vocie of Germany" seine Kompetenz bewiesen.

 

Berlin - Auch Samu Haber hat mal klein angefangen. Seine Band - zunächst hieß sie nur Sunrise - gründete er bereits Anfang der 90er Jahre.

Später lebte der Finne mit deutschem Vater in Spanien und hatte nur wenige Auftritte. Der Durchbruch unter dem neuen Namen Sunrise Avenue erfolgte erst in den vergangenen Jahren - und mit der Rückendeckung des Fernsehkonzerns ProSiebenSat.1.

Der machte den jetzt 39-Jährigen als Juror und Coach der Castingshow "The Voice of Germany" noch prominenter und bescherte ihm noch mehr Fans.

Haber schmeißt nicht raus, sondern die Kandidaten

Inzwischen hat ihm die Show genug Erfolg gebracht, Haber hat seinen Ausstieg aus "The Voice of Germany" bekanntgegeben. Ein kleines Hupferl hat er für seine Fans dennoch abgedreht: "Die Band" ist eine Art Casting-Dokusoap, die an diesem Donnerstag (20.15 Uhr) erstmals auf ProSieben zu sehen ist und insgesamt sechs Folgen umfasst. Aus 20 Kandidaten wird im Laufe der Wochen eine fünfköpfige Combo mit Bassist, Gitarrist, Keyboarder, Drummer und Sänger ermittelt. In jeder Ausgabe scheiden mindestens zwei von ihnen aus. Nicht Haber entscheidet darüber, sondern die Kandidaten selbst müssen es.

"Wir sitzen am Pool und reden über Ladys"

"Es erinnert mich alles an die Anfänge von Sunrise Avenue", zitiert ProSieben den Finnen. "Alles ist neu, alle sind aufgeregt und hungrig auf Musik. Jeder will ein super Mitglied dieser neuen Band werden." Er selber sei in der Reihe kein Juror, vielmehr ein Freund. "Wir hängen viel zusammen rum, sitzen am Pool, machen gemeinsam Musik, sprechen über das Leben und über Ladys", fährt Haber fort. "In dieser Sendung ist alles viel persönlicher und auch emotionaler, weil die Musiker unter sich entscheiden, wer gehen muss. Wir verbringen so viel Zeit zusammen und sind alle echte Kumpels."

Damit nicht die ganze Last auf Habers Schultern sitzt, werden die Musiker bei der Gründung der neuen Band von Musikproduzent André "Brix" Buchmann und Vocalcoach Sofi unterstützt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading