„Wir machen gute Arbeit“ Wiesinger lassen Stevens-Gerüchte kalt

Der Name Huub Stevens wird als künftiger Trainer beim Club gehandelt. Für den aktuellen Coach keine Überraschung – im Gegenteil.

 

Nürnberg – „Mich ärgern solche Gerüchte nicht, es gehört dazu.“ Michael Wiesinger wirkt professionell-gelassen, wenn er versichert, dass ihn die Spekulationen um einen künftigen Trainer nicht belasten.

Ganz so neu ist der ehemalige Ingolstadt-Trainer ja auch nicht im Business. „Ich weiß definitiv, was in diesem Geschäft passiert“, bleibt der Übungsleiter auch entsprechend ruhig.

Natürlich bekomme er das mit, was in den Medien gemeldet und spekuliert werde. Für den aktuellen Chef-Coach zählen aber andere Dinge: „Ich bin sehr fokussiert und wirklich wichtig ist das Spiel gegen Freiburg. Da lege ich meine ganze Konzentration rein.“

Über seine Zukunft kann Wiesinger wenig sagen, aber über die Gegenwart. „Wir sind angekommen und machen gute Arbeit“, umreißt er die Situation nach zwei Monaten im Traineramt zusammen mit Armin Reutershahn.

„Mein Job ist, 24 Stunden am Tag Trainer zu sein für den 1. FC Nürnberg. Ich bin sehr erfüllt von dem ganzen, da bleibt wenig Zeit, sich mit Spekulationen zu beschäftigen“, hakt der Trainer die Stevens-Gerüchte ab.

 

1 Kommentar