"Wir hatten so eine Angst" Verona Pooth offenbart: Als 15-Jährige wurde sie geschlagen und bedroht

Verona Pooth offenbart, was ihr als 15-Jährige in Paris zugestoßen ist. (Archivbild) Foto: BrauerPhotos / O.Walterscheid

Verona Pooth hat an ihren ersten Model-Trip nach Paris keine gute Erinnerungen. Wie sie jetzt erzählt, wurde sie von einem fremden Mann geschlagen und sogar mit einem Messer bedroht.

 

Werbeikone Verona Pooth feiert seit Jahrzehnten Erfolge im Showbiz. Bereits mit 15 Jahren begann sie als Model zu arbeiten. Was sie allerdings bei ihrem ersten Trip nach Paris erleben musste, hat sie jetzt in ihrem Podcast offenbart.

Wie Verona ihrem Sohn San Diego berichtet, sei sie damals mit einer Freundin in die europäische Modemetropole gefahren, um bei Agenturen vorzusprechen. "Ich hab gelesen – irgendwo in einer Zeitschrift – , dass die besten Agenturen in Paris sind und ich hab zu meiner damaligen Freundin gesagt: Wir fahren jetzt nach Paris", erzählt sie in "Der Poothcast um Kopf und Kragen".

Verona Pooth wurde geschlagen und mit Messer bedroht

Bei diesem Ausflug kam es dann offenbar zu der bedrohlichen Situation. Sie und ihre Freundin hätten am Pariser Hauptbahnhof schlafen wollen, als ein Mann auf sie zugekommen sei: "Dann stand einer vor mir, ein ganz mieser Typ, und fragte, ob ich Geld wechseln kann. [...] Dann hat er mir einfach voll ins Gesicht gehauen."

Für die beiden jungen Mädchen sei die Situation aber noch gefährlicher geworden. "Wir hatten so eine Angst und dann hat der ein Messer rausgenommen und hat mit dem Messer auf mich gehalten und hat zu mir gesagt: du kommst jetzt mit raus aus dem Bahnhof", erzählt Verona ihrem Sohn.

Deutscher Soldat eilt Verona Pooth zu Hilfe

Ein deutscher Soldat habe die Pooth und ihre Freundin dann gerettet und in ein Hotel begleitet. In einer U-Bahn soll es dann abermals zu einer gefährlichen Situation gekommen sein: "Und dann kamen vier Typen rein, die sich auf französisch unterhalten haben, dass sie meiner Freundin Inge und mir eigentlich was antun wollten. Ich glaube, das ging in eine Richtung von Vergewaltigung."

Aber auch aus dieser Bedrohungslage konnte der Soldat die beiden 15-Jährigen laut Verona Pooth retten. Wer der hilfsbereite Mann war und was aus ihm geworden ist, wisse sie allerdings nicht.

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading