Wintersport Deutsche Rodler gewinnen - Felix Loch geht leer aus

Felix Loch am Start in der Saison 2010/11. Foto: dpa

KÖNIGSSEE - Natalie Geisenberger, Jan Eichhorn sowie die Doppelsitzer TobiasWendl und Tobias Arlt feierten am Donnerstag einen ungefährdetenErfolg. Olympiasieger Felix Loch ging leer aus.

 

Die deutschen Rodler haben zum Abschluss desHeim-Weltcups am Königssee die Team-Staffel für sich entschieden.Natalie Geisenberger, Jan Eichhorn sowie die Doppelsitzer TobiasWendl und Tobias Arlt feierten am Donnerstag einen ungefährdetenErfolg.

Hinter den deutschen Kufen-Assen belegten Österreich undItalien die weiteren Podestplätze. Damit konnten die Schützlinge vonBundestrainer Norbert Loch in drei der vier Rennen am Königssee Siegeeinfahren. Lediglich bei den Männern gingen Olympiasieger Felix Lochund Co. leer aus und verfehlten sogar die Podestplätze.

dpa

 

0 Kommentare