Winter-Transfers beim TSV 1860 Umfrage: Wer ist der beste Neuzugang?

Vier Neuzugänge auf einem Bild: Abdoulaye Ba, Christian Gytkjaer, Lumor und Amilton beim Torjubel gegen die Würzburger Kickers Foto: sampics/Augenklick

"Kein anderer Verein hat auf dem Wintertransfermarkt so gut gearbeitet wie wir", so 1860-Coach Pereira. Doch welcher Spieler hat Sie bislang am meisten überzeugen können?

 

München - Mit neuen Spielern zu neuer spielerischer Klasse? Das versprachen die 1860-Verantwortlichen dem portugiesischen Starcoach Vitor Pereira vor dessen Verpflichtung. Und sie hielten Wort. In der Winterpause wurden Amilton (SC Portimonense), Abdoulaye Ba (FC Porto/ausgeliehen), Lumor Agbenyenu (SC Portimonense/ausgeliehen), Christian Gytkjaer (Rosenborg Trondheim) und der Kameruner Nationalspieler Frank Boya verpflichtet. "Kein anderer Verein hat auf dem Wintertransfermarkt so gut gearbeitet wie wir", freute sich der Coach Vitor Pereira nach der Winterpause.

Und siehe da, es wurde besser. Vier der acht Spiele wurden bislang gewonnen, auch dank der neuen Spieler, die sofort fester Bestandteil der neuen 1860-Mannschaft wurden. Abdoulaye Ba (7 Spiele, 2 Tore) hat sich schnell als neuer Abwehrboss etabliert, im Mittelfeld sind Amilton (7 Spiele, 1 Assist) und Lumor (7 Spiele, 1 Tor) gesetzt, nur Stürmer Gytkjaer (7 Spiele, 1 Tor) muss sein Stammplatz mittlerweile mit Ivica Olic teilen. Der Fünfte im Bunde, Frank Boya, verpasste nach dem gewonnen Afrika-Cup mit Kamerun bisher den Anschluss ans Team und stand bislang noch nicht im Kader.

Die Umfrage zu den Neuzugängen:

 

7 Kommentare