Wieder an der Bande Nach Familiennotfall: EHC-Coach Don Jackson zurück in München

Don Jackson ist seit Mai 2014 Chefcoach des EHC Red Bull München und mit acht deutschen Meisterschaften der erfolgreichste Trainer der DEL-Geschichte. Foto: Matthias Balk/dpa

Der EHC-Trainer war aufgrund eines Notfalls in der Familie in die USA gereist - im Auswärtsspiel in Iserlohn steht er wieder an der Bande.

 

München - Seit dem heutigen Dienstag weilt Don Jackson, Trainer des EHC Red Bull München, wieder in der Landeshauptstadt.

Der US-Amerikaner war nach dem Spiel des EHC gegen die Augsburger Panther (5:4 nach Verlängerung) am 31. Januar nach Kansas gereist, um seiner Frau Nancy bei einem operativen Eingriff zur Seite zu stehen. Über den OP-Verlauf wurden aber keine Angaben gemacht.

Don Jackson: Trainer-Comeback in Iserlohn

Jackson wird auch am Freitag (19.00 Uhr, Magenta Sport) bei der Partie der Red Bulls bei den Iserlohn Roosters wieder seinen angestammten Platz an der Bande einnehmen.

Nicht die einzig gute Nachricht für den Tabellenführer der DEL. Beim Dienstagstraining waren bis auf Mads Christensen alle Verletzten – unter anderem Patrick Hager, Danny aus den Birken und Bobby Sanguinetti – wieder auf dem Eis.

Auch der langzeitverletzte Superstar Derek Roy konnte endlich wieder das Eistraining aufnehmen, ein Einsatz gegen Iserlohn ist nach AZ-Informationen aber ausgeschlossen.

 

0 Kommentare