Wie er jetzt sein Geld verdient Noah Becker hat einen neuen Job bei Lacoste

Noah Becker ist der älteste Sohn von Tennislegende Boris Becker. Foto: dpa/Jens Kalaene

Vor einem Jahr erzählte Noah Becker noch, dass er "oft sogar irgendwelche Scheißjobs" annehme, um seiner Leidenschaft als Künstler nachgehen zu können. Jetzt überrascht der Sohn von Boris Becker mit einem neuen Job: er ist Botschafter der Modemarke Lacoste.

 

Schubladendenken hat Noah Becker (25) satt, er will selbst auf eigenen Beinen stehen, sein eigenes Geld verdienen und für sich selbst sorgen. Das schafft er jetzt mit einem neuen Job! Noah Becker ist Botschafter der Lacoste-Kampage #Crocodileinside.

Wie verdient Noah Becker sein Geld?

"Er hatte schon immer eine Passion für Kunst, Musik und Mode", begründet das Unternehmen die Wahl von Becker. Und weiter: "Noah gilt heute als renommierter Künstler, hat sich als DJ einen Namen gemacht, hat bereits vier Alben veröffentlicht und das Kollektiv-Experiment 'Bakery' gegründet, das Musik mit Kunst vereint und Künstlern eine Plattform gibt."

Für seine Leidenschaft als Musiker und Maler ging Noah Becker in der Vergangenheit auch schon Kompromisse ein: "Ich mache oft sogar irgendwelche Scheißjobs, gehe zum Beispiel als Gast in TV-Kochshows, damit ich mir die Farbe oder ein neues Mischpult für die Band leisten kann."

 

8 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading