"What the Fluff"-Challenge Viraler Trend: So legen Besitzer ihre Hunde rein

Mit der "What the Fluff"-Challenge erobert ein neuer Trend Instagram. Dabei werden Hunde von ihren Besitzern reingelegt, indem diese auf magische Weise verschwinden.

 

Alle paar Wochen gibt es in den sozialen Medien einen neuen Trend, den alle mitmachen müssen. Ob für den guten Zweck, wie 2014 die "Ice Bucket Challenge" oder einfach nur dämlich und gefährlich, wie die "Condom-Challenge". Der neueste Hype ist dabei wenigstens harmlos und kann tatsächlich lustig sein: die "What the Fluff"-Challenge.

"What the Fluff"-Challenge: So funktioniert es

Bei diesem Instagram-Trend werden Hunde von ihren Besitzern reingelegt. Dafür braucht man bloß eine lange Decke und ein Handy. Der Besitzer sollte sich wenn möglich in den Rahmen einer Türe stellen und den Hund vor sich platzieren. Die Decke wird dann zwischen Hund und Besitzer immer wieder hoch und runter bewegt.

Nach ein paar mal muss sich das Herrchen hinter der Türe oder an der Wand verstecken und die Decke fallen lassen. Der Hund sieht nur, dass das Herrchen auf magische Weise verschwunden ist. Das mit dem Handy aufgenommene Video sollte dann auf Instagram geladen werden und fertig ist die "What the Fluff"-Challenge.

Die Reaktionen der Vierbeiner sind von verwundert bis erschrocken - aber vor allem lustig:

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading