Wetterumschwung Winter erreicht Bayern – Schneeschauer bis ins Flachland

Wintersportfreunde können sich freuen: In einigen Regionen Bayerns hat sich am Montag endlich der Winter blicken lassen - auch in anderen Teilen Deutschlands fiel Schnee. Foto: dapd/dpa/AZ

Wintersportfreunde können sich freuen: In einigen Regionen Bayerns hat sich am Montag endlich der Winter blicken lassen. Vor allem in den Alpen und den Gipfellagen des Bayerischen Waldes hat es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes geschneit.

 

München/Garmisch-Partenkirchen – Die meisten Flocken kamen auf der Zugspitze runter. Auf Deutschlands höchstem Berg (2962 Meter) lagen 30 Zentimeter Schnee. Einzelne Schneeschauer gab es auch im Flachland - zum Beispiel in München und Kempten. Da es dort noch zu warm ist, blieb das Weiß aber nicht liegen.

Für Skifahrer und Pistenbetreiber besteht nun die Hoffnung auf einen baldigen Start in die Skisaison. Die Meteorologen erwarten in den nächsten Tagen in höheren Lagen 20 bis 60 Zentimeter Neuschnee.

 

1 Kommentar