Westbad Dreijähriger vom Bademeister gerettet

Schutzengel: Ein aufmerksamer Bademeister rettet einem Dreijährigen im Westbad das Leben. Foto: SWM

Eine dramatische Aktion war nötig, um einem dreijährigen Buben im Westbad das Leben zu retten.

 

PASING Mit mehreren Schutzengeln ist ein Dreijähriger am Nachmittag im
Nichtschwimmerbecken des Münchner Westbads Baden gegangen. Der kleine
Nichtschwimmer war in einem unbeobachteten Moment ausgebüchst und in das
1,10 Meter tiefe Becken gestiegen und untergegangen.

Ein aufmerksamer Bademeister bemerkte den leblosen Jungen am Grund des Beckens und brachte
ihn umgehend ans Ufer. Dort begann er sofort mit lebensrettenden
Wiederbelebungsmaßnahmen des bewusstlosen Jungen. Aufgrund der sofort
eingeleiteten Ersthelfermaßnahmen durch den umsichtigen Bademeister war der
Dreijährige beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte wieder ansprechbar.

In Begleitung seiner sichtlich erleichterten Mutter und des Kindernotarztes kam der
Bub mit dem Rettungswagen des BRK zur Untersuchung in eine Münchner
Kinderklinik.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading