werer Brennender Mann rettet sich in einen Teich

Brennender Mann rettet sich in einen Teich =

 

Bad Wörishofen - Bei einem Kellerbrand im schwäbischen Bad Wörishofen ist ein Mann in der Nacht zum Freitag lebensgefährlich verletzt worden. Der 26-Jährige rettete sich brennend in einen Teich und löschte mithilfe seines Bruders seinen Körper, wie die Polizei mitteilte. Anschließend sprang der Schwerverletzte leicht bekleidet über einen Zaun und rannte davon. Die Einsatzkräfte fanden den Vermissten in einer nahe gelegenen Scheune. Er musste wegen seiner lebensbedrohlichen Brandverletzungen in eine Spezialklinik gebracht werden. Sein Bruder wurde mit Abschürfungen an den Händen und die Mutter mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Das Feuer war aus zunächst unbekannter Ursache gegen Mitternacht im Keller ausgebrochen. Der Sachschaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt. 

 

0 Kommentare