Werbung für Akne-Behandlungen Nina Bott geht gegen Schönheitsklinik in Thailand vor

Blonde Haare, helle Haut: Nina Bott entspricht dem Schönheitsideal vieler Asiaten. Das hat sich eine thailändische Firma zu Nutzen gemacht und mit Fotos der Schauspielerin für Schönheitsbehandlungen geworben - allerdings ohne Befugnis.

 

Hamburg - Schock für Nina Bott (38, "Männer! Alles auf Anfang")! In Thailand wurde die Schauspielerin als Werbegesicht eingesetzt, ohne davon zu wissen. Auf Plakaten der Firma "Bangkok Hospitals" ist eine strahlende Bott mit tief ausgeschnittenem Oberteil zu sehen. Direkt unter ihrem Konterfei wird für diverse Beauty-Treatments, darunter Hautaufhellung und Akne-Behandlungen, geworben.

"Ach du Scheiße... Das ist krass!", reagierte die geschockte Schauspielerin im Interview mit der "Bild"-Zeitung. Das Unternehmen muss sich nun auf rechtliche Konsequenzen gefasst machen. "Ich habe meine Anwälte eingeschaltet", so die 38-Jährige.

 

1 Kommentar