Wenn die Queen stirbt Prinz Charles wird König: Welchen Titel trägt dann Camilla?

Prinz Charles und Herzogin Camilla kennen sich seit 1970 und sind seit 2005 verheiratet. Foto: imago/i Images

Eines Tages wird der ewige Thronfolger Prinz Charles (71) tatsächlich König sein. Ist Camilla (73) dann Königin des Vereinigten Königreichs? Der Palast hat verkündet, welchen Titel die Ehefrau von Charles bei seiner Thronbesteigung tragen wird.

 

Herzogin Camilla war nie sonderlich beliebt in England. Sowohl nach dem Scheitern der Ehe von Charles und Diana als auch nach dem dramatischen Tod der Königin der Herzen war Camilla der meistgehasste Royal. Das hat sich längst geändert. Die einstige Geliebte ist seit 2005 mit Charles glücklich verheiratet – und damit auch ganz eng mit dessen Söhnen William und Harry verbunden.

Darum wird Herzogin Camilla nie Königin

Wenn die Queen stirbt ("London Bridge down" als Geheimcode) wird automatisch Prinz Charles als ältester Sohn der Monarchin der neue König. Und Camilla zur Königin? Nein! Das Clarence House hat im März Berichte der britischen Boulevardpresse dementiert, in denen es heißt, Charles wolle für Camilla den Königinnentitel reservieren.

Camilla wird Prinzessingemahlin bleiben – auch wenn Charles König ist

Schon zur Hochzeit vor 15 Jahren bestätigte der Palast, dass Camilla nicht den Titel Königingemahlin, also verkürzt Königin, tragen wird, sondern den Titel der Prinzessingemahlin. Doch aus Respekt vor der tödlich verunglückten Diana (†36) nannte sich Camilla nie Prinzessin von Wales, sondern Herzogin von Cornwall.

Camilla wird demzufolge auch nach Charles Krönung seine Prinzessingemahlin sein. "Dies wurde zum Zeitpunkt der Heirat bereits angekündigt. Daran hat sich überhaupt nichts geändert", zitiert "Tatler" den Hof.

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading