Weltgrößte Solarmesse Solarmesse Intersolar beginnt in München

Die weltgrößte Solarmesse Intersolar beginnt am Mittwoch in München. (Symbolbild) Foto: dpa

Die weltgrößte Solarmesse Intersolar beginnt am Mittwoch in München. Nach jahrelangen Rückgängen ist die Zahl der Aussteller nach Angaben der Veranstalter bei mehr als 1000 weitgehend stabil geblieben.

 

München - Über die Hälfte der Unternehmen kommt aus dem Ausland. Ein großes Thema auf der Intersolar sind in diesem Jahr Solarspeicher, mit denen sich der selbst erzeugte Strom aus Photovoltaik-Anlagen besser nutzen lässt.

In Deutschland war die Solarindustrie in den vergangenen Jahren wegen der Kürzung der Solarförderung und massiver Konkurrenz aus Asien in schwere Turbulenzen geraten. Viele Firmen mussten Insolvenz anmelden und Zehntausende Arbeitsplätze gingen verloren. Die verbliebenen Firmen in Deutschland profitieren aber von dem Wachstum der Solarenergie im Ausland. Vor allem in den USA, aber auch in Asien und Afrika ist das Interesse an der Solarenergie groß.

 

0 Kommentare