Weiterer Schicksalsschlag Mit 35 Jahren gestorben: Liam Neeson trauert um seinen Neffen

Liam Neeson bei einem Auftritt in New York Foto: lev radin / Shutterstock.com

Liam Neeson muss einen weiteren schweren Schicksalsschlag verkraften: Sein Neffe ist fünf Jahre nach einem schweren Unfall verstorben. Vor zehn Jahren hatte Neeson seine Frau verloren.

Hollywood-Star Liam Neeson (66, "Taken") trauert um seinen Neffen. Vor fünf Jahren hatte sich Ronan Sexton durch einen Sturz von einer Telefonzelle schwer verletzt, am Wochenende ist der 35-Jährige laut "The Belfast Telegraph" in dem Dorf Cushendall in Nordirland gestorben. Demnach soll er sich nie vollständig von den Verletzungen erholt haben, die er sich bei dem Unfall in Brighton im Juni 2014 zugezogen hatte. Ronan war der jüngste Sohn von Neesons Schwester Bernadette.

Der Tod seines Neffen ist ein weiterer schwerer Schicksalsschlag für Liam Neeson: Vor etwa zehn Jahren verlor er seine Frau, die britische Schauspielerin Natasha Richardson. Sie starb im März 2009 im Alter von 45 Jahren, nachdem sie beim Skifahren in Quebec gestürzt war.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading