Weihnachtsmarkt im Glockenbach I'm Dreaming of a … Pink Christmas

Der "Pink Christmas" am Stephansplatz hat sein ganz eigenes Flair, schrill und doch gemütlich. Foto: Pink Christmas

Am Montag startet wieder der "Pink Christmas"-Weihnachtsmarkt im Glockenbach. Auch heuer schauen wieder viele Stargäste und Showacts vorbei - zur Eröffnung singt Patrick Lindner.

 

Isarvorstadt - Ab dem 25. November erstrahlt der kleine Stephansplatz inmitten des Münchner Glockenbachviertels wieder ganz in rosarot.

Zum neunten Mal macht dort der schwul-lesbische Weihnachtsmarkt Pink Christmas Station.

Glühwein und Geschenke, Leckeres und Leuchtendes erwarten die Besucher an den 29 Adventstagen.

Bis zum 23. Dezember kann dort täglich geshoppt, gegessen und getrunken werden.

Das Wichtigste aber ist die Atmosphäre und die unvergleichliche Mischung des Publikums: Auf dem üppig illuminierten Platz mit den weißen Pagodenzelten treffen sich Lesben, Schwule, Nachbarinnen und Nachbarn sowie jede Menge Partyvolk, das im Glockenbachviertel gern unterwegs ist.

In den 12 Zelten gibt es auch neue Angebote: So gibt es in diesem Jahr frische Holzofenbrote und spanische Tapas-Spezialitäten serviert, außerdem präsentiert eine Schneiderin schicke Herrenunterwäsche.

Dazu Bewährtes der vergangenen Jahre: Deko, Geschenke, Strickwaren, Felle, Leder und die schrillen „Tussi on tour“-Produkte.

Auch die Münchner Aids-Hilfe ist wieder mit einem Benefizzelt vertreten. Sie bietet neben den beliebten Aids-Teddys Selbstgebackenes, Hausgemachtes und viel Informationen rund um HIV und Aids an.

Auch DarstellerInnen der ARD-Serie „Sturm der Liebe“ unterstützen die Aids-Hilfe: Sie sind am 11. Dezember bei Pink Christmas zu Gast und geben Interviews und Autogramme für den guten Zweck.

Neben dem hoch gelobten und eigens aus Österreich importieren Glühwein kommt Gastronomisches vom Restaurant Glockenbach und dem Club Glam.

Das Kaffeehäuserl mit seinem historischen Pferdekarussell darf natürlich ebenso wenig fehlen wie die Auftritte auf der Bühne: „Nach einem üppigen Showprogramm im letzten Jahr wollten wir uns in Sachen Show heuer eigentlich etwas zurück halten“, meint Veranstalter Robert Maier-Kares.

Ganz geglückt ist das nicht – und das ist auch gut so. Fast jeden Abend wird die kleine Bühne über dem Spitzweg-Brunnen bespielt:

Dabei sind natürlich Klassiker zu sehen wie die Münchner Travestie-Stars Gene Pascale, Baby Bubble oder Chantal G. Und auch DJ James ist mit seinem mitreißenden Musik-Mix an den Wochenenden wieder vertreten.

Neu im Programm ist Sängerin Franzi, die mit Pop, Rock und einer gewaltigen Stimme punktet.

Ein Höhepunkt dürfte neben dem Opening-Konzert von Schlagerstar Patrick Lindner am 25.November, der Auftritt der irischen Grand-Prix-Legende Johnny Logan sein.

Der liebt deutsche Weihnachtsmärkte, war 2012 des öfteren privat zu Gast bei Pink Christmas und so angetan von der Atmosphäre, dass er am 2. Dezember mit seiner Gitarre und einer Auswahl aktueller Songs und großer Hits wie „Hold Me Now“ zurück kehrt.

Wann? 25. November bis 23. Dezember, Montag bis Freitag von 16 bis 22 Uhr, Samstag und Sonntag 12 bis 22 Uhr, Showacts 19 Uhr.

Wo? Stephansplatz

Alle Infos und Termine gibt es unter: www.pink-christmas.de

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading