Wegen Lamar Odom Kim Kardashian sagt Baby-Party ab

Kim Kardashian verschiebt ihre Baby-Party Foto: Jordan Strauss/Invision/AP

Eigentlich wollte Reality-Queen Kim Kardashian dieses Wochenende ihre Baby-Party ausrichten. Doch um ihre Schwester zu unterstützen, soll sie alle Pläne auf Eis gelegt haben.

 

Las Vegas - Die Nachricht von Lamar Odoms Krankenhauseinlieferung und seinem schlechten Gesundheitszustand hat nicht nur Khloé Kardashian (31) tief getroffen. Schwester Kim (34) und Mama Kris Jenner (59) sind sogleich mit ihr nach Las Vegas geflogen, um Khloé in dieser schwierigen Situation beizustehen.

Trauerstimmung statt fröhlicher Familienfeier

Wie "E! News" weiter berichtet, geht die schwesterliche Unterstützung sogar so weit, dass Kim Kardashian ihre angeblich für dieses Wochenende geplante Baby-Party abgesagt hat. Die 34-jährige und Ehemann Kanye West (37, "Bound 2") erwarten im Dezember ihr zweites gemeinsames Kind. Doch: "Sie will sich ganz darauf konzentrieren, für Khloé da zu sein", so ein Insider.

 

 

0 Kommentare