Wegen Körperverletzung verurteilt Aus dem Urlaub in den Knast: Allgäuer am Flughafen verhaftet

Bei der Einreise stießen die Beamten auf den zu vollstreckenden Haftbefehl. (Symbolbild) Foto: Bundespolizei

Aus dem Urlaub direkt ins Gefängnis: Diesen Weg nahm am Sonntag ein 54-jähriger Ostallgäuer, als er am Flughafen München aus Dubai landete. Er wurde wegen Körperverletzung gesucht.

 

München - Die Rückkehr aus dem Urlaub stellte sich der 54-Jährige sicherlich anders vor. Als Bundespolizisten den 54-Jährigen bei seiner Einreise aus Dubai kontrollierten, stießen sie auf eine Fahndungsnotiz der Staatsanwaltschaft Kempten. Das Amtsgericht in Kaufbeuren hatte den Mann bereits im März letzten Jahres wegen gefährlicher Körperverletzung zu zwanzig Monaten Haft verurteilt.

Das hatte den Ostallgäuer aber allem Anschein nach nicht gekümmert, er hatte sich vielmehr abgesetzt. Daher hatte die Kemptener Staatsanwaltschaft im März dieses Jahres die Polizeibehörden mit der Suche nach dem Untergetauchten beauftragt - am Flughafen endete sie.

Die Beamten nahmen den 54-Jährigen an Ort und Stelle fest und brachten ihn nach Stadelheim. Dort muss er nun seine Haftstrafe verbüßen.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading