Wegen Ellbogenverletzung Novak Djokovic beendet Tennis-Jahr vorzeitig

Novak Djokovic kann wegen Schmerzen im Schlagarm, vor allem beim Aufschlag und der Vorhand, in dieser Saison nicht mehr spielen. Foto: Joe Toth/dpa

Nach seiner Aufgabe im Viertelfinale von Wimbledon war bereits klar, dass es sich bei Novak Djokovic um eine schwerere Verletzung handeln musste - jetzt hat der 30-Jährige die Saison vorzeitig beendet.

 

Der ehemalige Tennis-Weltranglisten-Erste Novak Djokovic hat seine Saison wegen einer Verletzung am rechten Ellbogen vorzeitig beendet. Dies teilte der 30 Jahre alte Serbe am Mittwoch in Belgrad mit. Djokovic hatte wegen der Beschwerden zuletzt im Viertelfinale von Wimbledon gegen den Tschechen Tomas Berdych aufgeben müssen.

Der bis Ende des vorigen Jahres von Boris Becker trainierte Djokovic will nun eine längere Pause einlegen und wird damit auch die US Open verpassen. Das letzte Grand-Slam-Turnier der Saison, bei dem Djokovic 2011 und 2015 den Titel holte, findet vom 28. August bis zum 10. September in New York statt.

 

0 Kommentare